Alle Mitteilungen

Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS

Presseinformation
Donnerstag, 23.10.2014

»German High Tech Champion« – Fabian Zöhrer, Forscher von Fraunhofer MEVIS, erhält renommierte Auszeichnung

 

Ein marktreifes Softwareverfahren, das künftig die Diagnostik von Brustkrebs beschleunigen und verbessern kann. Dafür erhält Fabian Zöhrer, Physiker am Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS in Bremen, einen hochkarätigen Preis: Am 2. Dezember wird ihm in Chicago auf der weltgrößten Radiologie-Konferenz »RSNA 2014« der GHTC® – the German High Tech Champions Award verliehen.

Institutsmitteilung
Mittwoch, 22.10.2014

Fraunhofer MEVIS bietet gleich zwei Angebote für Schüler in den Bremer Herbstferien an

 

Mit der Fraunhofer Talent School und dem Herbstpraktikum im Technologiepark Bremen starten bei Fraunhofer MEVIS am 27.10.2014 zwei Angebote für Schüler ab der 9. Klasse.

Presseinformation
Mittwoch, 01.10.2014

Innovator und Kommunikator

 

Gedenkkolloquium zu Ehren von Prof. Bernd Fischer, Gründer der Fraunhofer MEVIS Projektgruppe Bildregistrierung und Direktor des Institute of Mathematics and Image Computing an der Universität zu Lübeck.

Institutsmitteilung
Montag, 15.09.2014

Mobilitätsstipendium der CURAC für David Black

 

Der Fraunhofer MEVIS-Wissenschaftler David Black erhält ein Mobilitätsstipendium der Deutschen Gesellschaft für Computer- und Roboterassistierte Chirurgie (CURAC).

Presseinformation
Montag, 08.09.2014

Methode zur Bewegungserkennung bewährt sich seit zehn Jahren – hohe Auszeichnung für Fraunhofer MEVIS-Informatiker

 

Nils Papenberg, Forscher am Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS erhält eine der renommiertesten Auszeichnungen auf dem Feld des maschinellen Sehens.

Institutsmitteilung
Freitag, 05.09.2014

MedVis Award for Fraunhofer MEVIS researcher Frank Heckel

 

Fraunhofer MEVIS researcher Frank Heckel was awarded with the 2nd place of the MedVis Award 2014 for his work on interactive editing of automatically generated tumor segmentations in CT data for chemo therapy monitoring.

Presseinformation
Donnerstag, 03.07.2014

Impulse für die Medizin von Morgen – Horst Hahn ist einer von „Deutschlands digitalen Köpfen“

 

Im Rahmen des „Wissenschaftsjahres 2014 – Die digitale Gesellschaft“ hat die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) 39 Frauen und Männer ausgewählt, die für eine neue Generation digitaler Denker und Macher stehen. Diese „digitalen Köpfe“ aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur zeigen, wo die Herausforderungen der Zukunft liegen und dass digitale Exzellenz in Deutschland Zukunft hat. Einer dieser kreativen Köpfe ist Dr. Horst Hahn, Professor an der Jacobs-Universität und einer der beiden Leiter...