Offenes Gespräch im Schulzentrum Walle (schulinterne Veranstaltung)  /  May 18, 2022

Ein neuer Blick auf das Thema Erinnern und die Diagnose von Alzheimer-Erkrankungen

Viele Wege führen in die Medizin und in die Forschung

Der Professor für MR-Physik Matthias Günther und die Künstlerin Zeynep Abes führen ein offenes Gespräch zum Thema Erinnern und neue Möglichkeiten der Diagnose von Alzheimer-Erkrankungen. Der gemeinsame Austausch steht während des gesamten Abends im Vordergrund. Wir freuen uns auf Sie! Geschwister und alle, die den Schüler:innen wichtig sind, sind herzlich willkommen.

Dies ist der erste Abend einer kleinen Reihe rund um Themen der digitalen Medizin, die gemeinsam von Schüler:innen des Schulzentrum Walle, der Medien- Künstlerin Zeynep Abes und dem Fraunhofer MEVIS für Sie ausgerichtet wird. Mit der Verbindung von Schule, Wissenschaft und Kunst wollen wir neue Perspektiven auf Themen rund um die digitale Medizin und neue technologische Verfahren eröffnen und Sie für die Medizin der Zukunft begeistern.

Zunächst stellen die Schüler:innen vor, womit sie sich bis jetzt im Projekt STEAM Imaging auseinandergesetzt haben – vom anatomisch-medizinischen Zeichnen, über digitale, medizinische Bildverarbeitung zu Augmented und Virtual Reality. Dabei nutzten sie Werkzeuge und Herangehensweisen aus dem Arbeitsalltag von Künstler:innen, Informatiker:innen, Physiker:innen und Mathematiker:innen, gefolgt von einem Einblick was am Fraunhofer MEVIS eigentlich geforscht wird und dem offenen Gespräch über Alzeimer und Erinnern.

Mehr über das Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin MEVIS: Finden Sie hier Audio-Podcasts zu wichtigen Forschungsfeldern.

                                                                 

Links
 

Institutsmitteilung Steam Imaging IV

SZ Walle

Zeynep Abes - bio & cv

Ars Electronica

UCLA ArtSci Center