Arbeitskreis Künstliche Intelligenz konstituiert sich

14.11.2017

© Fraunhofer MEVIS

Teilnehmer der konstituierenden Sitzung des Arbeitskreises Künstliche Intelligenz am 6.11.17 in Lübeck.

Am Montag, dem 6. November hat der „Arbeitskreis Künstliche Intelligenz“ sein konstituierendes Treffen unter Federführung von Fraunhofer MEVIS, der IHK und der Universität zu Lübeck abgehalten.

Ziel des Treffens war es, diese Runde mit einem Fokus auf „Künstliche Intelligenz (KI)“ / „Deep Learning (DL)“ als Plattform zum Networking und für infrastrukturpolitische Maßnahmen in Norddeutschland zu etablieren.

An der Veranstaltung nahmen rund 35 hochkarätige Teilnehmer aus Wirtschaft, Forschung und Medizin teil, darunter die Basler AG, Dräger, Euroimmun, Olympus, UKSH und UKE.

Nach einem Impulsvortrag von MEVIS-Forscher Dr. Hans Meine und einem angeregten Meinungsaustausch zu den Chancen und Risiken von KI/DL in der Medizintechnik, ging man über zu einer Diskussion über die gewünschte Ausrichtung und Zielsetzung dieser Runde.

Die Bildung dieses Arbeitskreises wurde von den Teilnehmern außerordentlich positiv aufgenommen, so dass man sich sehr schnell auf ein zeitnahes Folgetreffen am 18. Dezember geeinigt hat.