Dauerausstellung zum Thema „Vintage Computing and the Roots of MEVIS“ am Freitag den 5. Juni im Foyer von Fraunhofer MEVIS eröffnet

8.6.2015

Die Ausstellung zeichnet die Entwicklung der Computergrafik und der MEVIS-Gruppe über einen Zeitraum von 40 Jahren nach: von der Gründung des Instituts für Dynamische Systeme im Jahr 1978 über die Ausgründungen von CeVis, MeVis und MMS den 90er Jahren bis hin zur Aufnahme von MeVis Research in die Fraunhofer-Gesellschaft im Jahr 2009. Hardwareexponate machen den rasanten Fortschritt der Computertechnik begreifbar. In zahlreichen Multimediabeiträgen werden Meilensteine der mathematischen Computergrafik und der medizinischen Bildanalyse erläutert.

Studierende der Hochschule für Künste in Bremen haben die Ausstellung gemeinsam mit MEVIS-Mitarbeitern in den zurückliegenden zwei Jahren im Rahmen eines TheoPrax®-Projektes konzipiert und realisiert. TheoPrax®-Projekte haben die didaktische Vernetzung von Theorie und Praxis in Schule und Hochschule zum Ziel. Die TheoPrax®-Idee wurde 1996 an einem Fraunhofer-Institut entwickelt und wird seit 2004 auch in Bremen vom Fraunhofer IFAM umgesetzt.