Prof. Günther erhält Förderung von der VolkswagenStiftung

1.12.2016

© Foto VolkswagenStiftung

Professor Matthias Günther aus dem Fachbereich Physik/ Elektrotechnik der Universität Bremen sowie Leiter des Bereichs MR-Bildgebung bei Fraunhofer MEVIS erhält im Rahmen der Initiative „Experiment!“ von der VolkswagenStiftung eine Förderung in Höhe von 100.000 Euro über einen Zeitraum von 3 Jahren.

Das geförderte Forschungsvorhaben „Direkte Magnetresonanztomographie unter Verwendung einer magnetoinduktiven Linse und Mikrospulen“ verfolgt das Ziel, ein hochauflösendes Bild des zu untersuchenden Körpergewebes statt in Sekunden in wenigen Millisekunden zu liefern und damit die Magnetresonanz-Bildgebung zu revolutionieren.

Pressemitteilung der Universität Bremen