Dr. Nils Papenberg als herausragender Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet

2.11.2010

Die Universität Lübeck und ihre Freundesgesellschaft verliehen Preise für besondere wissenschaftliche Leistungen an insgesamt vier herausragende Nachwuchswissenschaftler. Die Auszeichnungen fanden am Mittwoch, dem 27. Oktober, um 18 Uhr auf einer Festveranstaltung im Forschungszentrum Borstel statt, das mit der Universität zu Lübeck durch einen Kooperationsvertrag eng verbunden ist.

Die Universitätspreise überreichten der Präsident der Universität zu Lübeck, Prof. Dr. Peter Dominiak, und der Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Universität, Uwe Lüders, Vorstandsvorsitzender der L. Possehl & Co. mbH. Die Feierstunde wurde von Mona Rössler (Klavier) und Maria Yukiko Meuthen (Violine) mit Werken von Mozart und Bartok musikalisch umrahmt.

Die honorierte Dissertation von Dr. Nils Papenberg mit dem Titel „Ein genereller Registrierungsansatz mit Anwendung in der navigierten Leberchirurgie" erforscht zunächst allgemeine theoretische Registrierungsansätze, die im zweiten Teil der Arbeit auf klinische Fragestellungen spezialisiert wurden. Ziel war es, Algorithmen für die navigierte Chirurgie zu entwickeln. Sie sollen helfen, schwer zu erreichende Tumoren operativ zu behandeln.