Zweite Sitzung des Kuratoriums von Fraunhofer MEVIS

4.6.2010

Zum stellvertretenden Vorsitzenden des Kuratoriums wurde Prof. Dr. Gábor Székely von der ETH Zürich gewählt. Neu in das Kuratorium berufen wurden Prof. Dr. Jens Falta (Universität Bremen), Prof. Dr. Heinz-Peter Schlemmer (DKFZ) und Dr. Alexander Ziegler-Jöns (Jacobs University Bremen).

Den Vortrag über die aktuelle Lage der Fraunhofer-Gesellschaft hielt Prof. Dr. Alfred Gossner, der Vorstand für Finanzen, Controlling, IT und Personal aus der Fraunhofer-Zentrale in München. In seinem Bericht über Fraunhofer MEVIS ging Institutsleiter Prof. Dr. Heinz-Otto Peitgen anschließend insbesondere auf die neu eingerichteten Stiftungsprofessuren für Modellierung und Simulation an der Jacobs University Bremen (Prof. Dr. Tobias Preußer) und für Physik der MR-Bildgebung an der Universität Bremen (Prof. Dr. Matthias Günther) ein sowie auf die am 1. April 2010 an der Universität zu Lübeck gegründete MEVIS-Projektgruppe Bildregistrierung unter Leitung von Prof. Dr. Bernd Fischer.

Die Kuratoren begrüßten die positive Entwicklung von Fraunhofer MEVIS seit dessen Aufnahme in die Fraunhofer-Gesellschaft am 1.1.2009 und gaben wertvollen Rat für die zukünftige Ausrichtung des Instituts.

Als Termin für die nächste Kuratoriumssitzung von Fraunhofer MEVIS wurde der 1. Juni 2011 festgelegt.

Das Kuratorium von Fraunhofer MEVIS besteht aus 18 namhaften Persönlichkeiten aus Industrie, Medizin, Wissenschaft und Forschungsförderung:

  • Prof. Dr.-Ing. Erich R. Reinhardt
    (Siemens AG, Erlangen, Vorsitzender)
  • Prof. Dr. Gábor Székely
    (ETH Zürich, Stellvertretender Vorsitzender)
  • Prof. Dr. med. Hans-Peter Bruch
    (Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Lübeck)
  • Dr. Carl J.G. Evertsz
    (MeVis Medical Solutions AG, Bremen)
  • Prof. Dr. Jens Falta
    (Universität Bremen)
  • Dr. Bernd Gewiese
    (Bruker BioSpin GmbH, Rheinstetten)
  • Prof. Dr. Jürgen Hennig
    (Universitätsklinikum Freiburg)
  • Dr. Rainer Jansen
    (Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bonn)
  • Prof. Dr. Willi Kalender
    (Universität Erlangen)
  • Prof. Dr. med. Ron Kikinis
    (Harvard Medical School, Boston)
  • Prof. Dr. med. Klaus Jochen Klose
    (Klinikum der Philipps-Universität, Marburg)
  • Prof. Dr. Hans Maier
    (Bayer Schering Pharma AG, Berlin)
  • Walter Märzendorfer
    (Siemens AG, Erlangen)
  • Dr. Ursula Niebling
    (Senatorin für Bildung und Wissenschaft, Bremen)
  • Prof. Dr. med. Maximilian Reiser
    (Universitätsklinikum München)
  • Prof. Dr. Heinz-Peter Schlemmer
    (Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg)
  • Prof. Dr. med. Ulrich Sure
    (Universitätsklinikum Essen)
  • Dr. Alexander Ziegler-Jöns
    (Jacobs University Bremen)