Zehnte Sitzung des Kuratoriums von Fraunhofer MEVIS

21.6.2018

© Fraunhofer MEVIS

Teilnehmer der zehnten Sitzung des Kuratoriums von Fraunhofer MEVIS am 20. Juni 2018 in Bremen.

Am Mittwoch, dem 20. Juni 2018 fand in Bremen die zehnte Sitzung des Kuratoriums von Fraunhofer MEVIS statt.

Den Vortrag über die aktuelle Lage der Fraunhofer-Gesellschaft hielt in diesem Jahr Herr Prof. Dr. Alexander Kurz, Vorstandsmitglied für den Bereich Personal, Recht und Verwertung aus der Fraunhofer-Zentrale in München. In seinem Bericht über Fraunhofer MEVIS ging Institutsleiter Prof. Dr.-Ing. Horst K. Hahn auf die inhaltliche und strukturelle Entwicklung des Instituts ein und erläuterte die mittelfristigen Perspektiven und strategischen Planungen. Einen Schwerpunkt bildeten dabei die strategischen Fokusthemen:

  1. Integrierte Diagnostik,
  2. Intelligente Computer-gestützte Interventionen und
  3. Innovationen im Bereich der Bildgebungsphysik.

Prof. Dr. Tobias Preusser und Prof. Dr.-Ing. Anja Hennemuth gaben dem Kuratorium vertiefende Einblicke in die aktuellen MEVIS-Forschungen zur Computerunterstützung bei intelligenten Interventionen und in der kardiovakulären Medizin. Die Kuratoren begrüßten die Entwicklung von Fraunhofer MEVIS, gaben wertvolle Empfehlungen für zukünftige Schwerpunktsetzungen und sprachen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts ihre Anerkennung und ihren Dank aus.

Auf der diesjährigen Sitzung wurde Prof. Dr. Hans Maier von BGM Associates, Berlin zum neuen Vorsitzenden des Kuratoriums gewählt. Den stellvertretenden Vorsitz hält weiterhin Walter Märzendorfer von Siemens Healthineers, Forchheim inne. Der Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft und die Institutsleitung von Fraunhofer MEVIS sprachen dem bisherigen Vorsitzenden, Prof. Dr. Gábor Székely von der ETH Zürich, ihren Dank aus. Frau Astrid Lurati, Direktorin des Klinikums der Charité – Universitätsmedizin Berlin, wurde neu in das Kuratorium berufen.